Dahab Sahar unterrichtet in Ihrem Tanzstudio in Bammental Kurse in allen Lernstufen sowie Vertiefungsseminare und Bühnenprojekte für Tänzerinnen aber auch zahlreiche Angebote speziell für Frauen.

Informieren Sie sich dazu auf der Tanzschul-Website

Dahab Sahar

Die Künstlerin

Seit vielen Jahren tanze ich den “Tanz des Ostens”

Spezialisiert auf den ägyptischen Bauchtanz, habe ich mich mit den verschiedenen Folkloretänzen dieses Landes intensiv beschäftigt. Noch immer bilde ich mich stetig weiter, denn das Feld des Orientalischen Tanzes ist ein Weites. Maßgeblich ist mein Tanzstil durch den intensiven Unterricht meiner Freundin und Lehrerin Abeer Will ( www.abeerwill.com ), einer Ägypterin heute lebend in Hildesheim, ägyptisch geprägt. Durch sie lernte ich die verschiedenen Folkloretänze des Landes kennen, denn Sie war viele Jahre Mitglied im Folkloreensemble der Universität von Alexandria.

Workshops bei vielerlei nahmhaften Dozenten und BATO - das Ausbildungsprogramm des Bundesverband Orientalischert Tanz e.V. ( www.bv-orienttanz.de ) runden meinen Werdegang genauso ab wie das Lesen von Fachliteratur und dem Beschäftigen mit Randdisziplinen wie Körpersprache, Psychologie, Medizin, Physiologie und vielen Wissengebieten, die im Tanz und in der Bewegung Relevanz haben.

Um die Kultur und die Musik noch besser zu verstehen beschäftige ich mich seit 2010 auch intensiv mit der arabischen Sprache.

Die Dozentin

Mein fundiertes Wissen über Tänze, Land und Leute gebe ich in verschiedenen Kursen, Workshops und Projektarbeiten sowohl in Bammental  in meinen Unterrichtsräumen (Tanzstudio Tanzträume) , als auch bundesweit als Gastdozentin gerne weiter.

Intensiv beschäftigt habe ich mich auch mit dem Unterrichten dieser Tänze und der Tanzgrundlagen für bewegungseingeschränkte Frauen. Eine sehr befriedigende und schöne Tätigkeit.

Ein weiterer Schwerpunkt bilden Projektarbeiten für die Bühne. Sie bieten eine gute Gelegenheit einen Tanz mit all seinen wichtigen Details, Schritten, Gesten und authentischen Kostümen kennen zu lernen.Weiter gehe ich gerne über den Tellerand und eigne mir auch andere Tanzstilrichtungen an.

Weitere Aktivitäten

Im Sommer 2010 habe ich mein erstes  Tanzfestival “Out of Egypt” in Heidelberg organisiert und im Juli 2011 das erste Studiofest. Am 2014. konnte man in Neckargemünd das Bühnentheater - Khalil Gibran, Posie des Morgenlandes trifft Tanz im Wandel der Jahreszeiten - sehen! Hier ging es um mehr als nur um Bauchtanz. Viele weitere Veranstaltungen wurden immer wieder von mir organisiert - konzipiert und umgesetzt.

 

Bei vielen Galashows bin ich gern gesehene Gasttänzerin. Meine bisherige Highlights waren Auftritte z.B. bei der professionellen Gala "Best of Orient" in Hannover, bei der Abendgala des Orientalischen Tanzfestivals Stuttgart Global OTF oder z. B. bei der Eröffnung der Iranischen Theaterfestspiele in Heidelberg.

Im Juli 2014 brachte die Werksschau des von mir im Januar des Jahres gegründeten Tanzstudios Tanzträume Erfolg auf ganzer Linie.

Außer in meinen Kursen, widme ich mich dem Tanz auch noch intensiv als Vorstandsmitglied im Bundesverband Orientalischer Tanz e.V BVOT , als Chefredakteurin betreue ich die Fachzeitschrift für Orientalischen Tanz “Chorikà” mit viel Freude.

 

Seit September 2013 bin ich Jurymitglied bei der Deutschen Meisterschaft im Orientalischen Tanz  der TAF/IDO - Organisation unter dem Dach der IDO dabei. Über das Vertrauen in meine Arbeit freue ich mich natürlich sehr!

 

Weiter bin ich als Dozentin in ganz Deutschland tätig, sowie ehrenamtlich für caritative Verbände - so z.B. für die Kinderkrebshilfe (Tanzprojekt mit Kindern nach Krebs) und verschiedene Krebsnachsorgegruppen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© S.Baumann